Marit bei DEUTSCHEN JUGENDMEISTERSCHAFTEN auf dem Podest

Schon am vergangenen Mittwoch ging die lange Reise nach Willingen/Sauerland los, wo die Deutschen Jugendmeisterschaften stattfanden.
Auf dem Wettkampfprogramm standen ein Einzel- und ein Sprintwettkampf, sowie die abschliessende Staffelentscheidung.

Bei eisigen Temperaturen und starkem Wind starteten am Freitag die Wettkämpfe auf der anspruchsvollen 10 km Strecke. Marit kam im Einzelwettkampf, wie alle anderen, nicht ohne Fehler aus dem Schießstand heraus. Doch mit ihrem eisernen Willen konnte sie sich noch auf das Podest katapultieren und errang gleich im ersten Wettkampf den 3. Platz und somit die Bronzemedaille.
Am Samstag legte Marit in der Sprintentscheidung dann eine fehlerfreie Schießeinlage im Liegend-Anschlag hin. Leider gelang ihr das im Stehend-Schießen nicht ganz. Mit 3 „Fahrkarten“ rannte sie trotzdem noch auf einen Super 4. Platz, nur knapp am Podest vorbei.

Die Stabilität ihrer Leistungen über den Winter brachte Marit dann auch den Einsatz in der Staffel Bayern 1 ein. Dort kämpfte sie mit Johanna Puff (Bayerischzell) und Selina Kastl (Neubau/Oberfranken) um das Podest. Marit durfte die Staffel anlaufen und machte dies bravurös! Mit 2 fehlerfreien Schießeinlagen und einem tollen Lauf wechselte sie auf Platz 2. Leider musste die folgende Läuferin 2 x in die Strafrunde, wo wertvolle Sekunden verloren gingen. Und trotzdem konnten die 3 Mädels einen Super-Erfolg einfahren! Sie errangen einen ungefährdeten 2. Platz und „versilberten“ ihre Leistungen! BRAVO! Lediglich der Staffel aus Thüringen mussten sie sich geschlagen geben.
Und zu allem Glück kam noch, das Marit sich durch diese Leistungen in der GESAMTWERTUNG des Deutschlandpokals vom 4. auf den 3.PLATZ verbessern konnte.
Also mit diesen Leistungen kannst Du voll zufrieden sein und kannst jetzt erst mal ein kleines Päuschen einlegen! Und im nächsten Jahr gehts dann wieder weiter!