Podium bei der Deutscher Jugend Meisterschaft knapp verpasst.

Letztes Wochenende fanden die Deutschen Jugendmeisterschaften und zugleich der 5. Deutschlandpokal beim Ausrichter Biathlon Werdenfels in Kaltenbrunn statt.
Mit am Start unsere drei Rocker Jungs in der Jugend 16.

Freitag stand ein Massenstart-Rennen über 12.5km bei strömenden Regen auf dem Programm.
Markus is back! Er konnte sich nach langer Krankheitspause mit einer tollen Lauf- und Schiessleistung den 4.Platz erkämpfen.
Silvio wie schon am Wochenende zuvor sehr schnell in der Loipe mit der drittbesten Laufzeit hat kostbare Sekunden am Schießstand verloren, da die Klappen der Ziele noch geschlossen waren und erreichte den 8.Platz. Mit einigen Schießfehlern, aber einem beherzten Rennen konnte Linus noch die Top 15. erreichen.

Am Samstag, nun bei blauem Himmel und Sonnenschein ein Sprint über 7.5km.
Tags zuvor gab es noch für jeden Schießfehler 45s an Strafzeit – beim Sprint müssen jedoch Strafrunden gelaufen werden.
Einen DM Titel zum Greifen nahe hatte Silvio auf der Hand, hätte er nur daran gedacht seine beiden Strafrunden (2/0) zu laufen….🙈. Somit reichte es mit +4min Zeitzuschlag nur noch für den 19. Platz.
Linus (2/2) 9.Platz und Markus (1/3) 17.Platz.

In ihren jeweiligen BSV Staffeln wurden folgende Ergebnisse erreicht: Linus (1/3) und Silvio (0/0) 9.Platz. Markus (0/1) 11.Platz.

AKtuell ist die Jugend bereits in der Vorbereitung für das Finale in der Chiemgau Arena Ruhpolding vom 15-17. März. Es bleibt weiterhin spannend für die Gesamtwertung.

Euer Biathlon Rocks Team!

#Maloja #sportschrank #orizon #holmenkol #licensetowin #salomon #leki
Bildmaterial: Kevin Voigt